coinbox Fernwartung laden  |  Support  |   Kundenzentrum
Home  |   Internet- und Game-Terminals  |   coinbox-Kiosksoftware  |   coinbox-Services  |  

coinbox Webfilter mit Glücksspiel-Blocker

coinbox WebfilterDer coinbox Webfilter mit Glücksspiel-Blocker - erhältlich für coinbox ab Version 7.x - ist ein mächtiger URL-Filter, der alle Anforderungen an ein sicheres und jugendkonformes Internetsurfen erfüllt und die Anzeige unerwünschter Webseiten und Inhalte verhindert (hier live testen!).

coinbox GLÜCKSSPIEL-BLOCKERFür Internet-Terminals, die in Deutschland in Gastronomie und Spielstätten aufgestellt sind, muss zudem seit dem Inkrafttreten des Glücksspieländerungsstaatsvertrages sichergestellt sein, dass an den Terminals keine Glücksspielseiten wie Online-Casinos, Wettanbieter oder Pokerseiten aufgerufen werden können - denn das ist gesetzlich verboten! Über die Einstellung "GLÜCKSSPIEL-BLOCKER" kann mit einem Mausklick sicher verhindert werden, dass derartige Seiten aufgerufen werden können. Eine wichtige Maßnahme, um Internet-Terminals in Gastronomie und Spielstätten weiter aufstellen zu dürfen!

Der coinbox Webfilter ist einfach zu bedienen und arbeitet unbemerkt im Hintergrund. Die intuitiv und einfach zu bedienende Konfigurationsoberfläche ist bereits in der coinbox-Software integriert. Es muß weder eine Extra-Software installiert werden, noch sind manuelle Updates von Filter- oder URL-Listen, wie bei anderen Filterprogrammen üblich, erforderlich.

Der coinbox Webfilter basiert auf einem System von rund 140 Inhalts-Kategorien, z.B. "Pornografie", "Glücksspiel" oder "Drogen". Der coinbox Webfilter hat bereits Milliarden Webseiten kategorisiert, und täglich kommen mehr als 100.000 hinzu.

In der Praxis bedeutet das: Möchte Ihr Gast eine Glücksspiel-Webseite öffnen, wird im Hintergrund quasi verzögerungsfrei in der coinbox Webfilter-Datenbank nach dieser Seite gesucht und die zugehörige Kategorie - in diesem Fall "Glücksspiel" - ermittelt. Haben Sie an Ihrem Terminal die Anzeige von Webseiten aus der Kategorie "Glücksspiel" verboten, wird die Anzeige dieser Webseite zuverlässig verhindert. So einfach ist das.

Der coinbox Webfilter ist natürlich selbstlernend - bei der Masse an täglich neuen Webseiten unerlässlich! Eine dem Filter unbekannte Seite wird mit ausgefeilten Erkennungstechnologien automatisch analysiert, um die zugehörigen Kategorien zu ermitteln. Funktioniert das in den seltensten Fällen nicht automatisch, wird die Seite noch einmal von einem Mensch besucht und manuell kategorisiert.

Sicherheit und Zuverlässigkeit stehen beim coinbox Webfilter an erster Stelle! Neue Webseiten, für die noch keine Kategorie bekannt ist, werden ebenfalls nicht angezeigt. Auch für den Fall, dass Sie den Webfilter zwar konfiguriert haben, die Filterung aber aus irgendwelchen Gründen (Lizenz abgelaufen, Filterdatenbanken online nicht erreichbar) fehlschlägt, haben wir vorgesorgt: Sie können einstellen, ob in diesem Fall Webseiten angezeigt werden dürfen oder nicht (Standardeinstellung: Nicht anzeigen).

 

Die Vorteile der coinbox Webfilter-Technologie

Weltweit verfügbare Online-Filterliste mit Milliarden von kategorisierten URLs. Keine lokalen Filterlisten oder eigene Updates erforderlich.
Klassifizierung der Webseiten in rund 140 verschiedene Kategorien; jederzeitige Änderungsmöglichkeit der Filtereinstellungen mittels in coinbox integrierter Konfigurationsoberfläche.
Keine Extra-Software nötig, keine manuellen Updates von Filter- oder URL-Listen, wie bei anderen Filterprogrammen üblich, erforderlich..
WebLearn: Bislang unbekannte Seiten werden automatisch vom coinbox Webfilter gescannt, analysiert und innerhalb weniger Stunden kategorisiert.
Täglich ca. 100.000 neue Einträge in der URL-Online-Datenbank.
An verschiedenen Terminals sind unterschiedliche Filtereinstellungen möglich.
Signets auf den coinbox-Startseiten Lumina und Kionic weisen auf einen aktivierten Filter hin und signalisieren dem Ordnungsbeamten: Hier gibt es kein Online-Glücksspiel!

Mehr Infos zum coinbox Webfilter mit Glücksspiel-Blocker finden Sie im Kundenzentrum.

Für den Einsatz des coinbox Webfilters sind derzeit mindestens coinbox Version 7, der coinbox Secure Browser (keine anderen Browser), eine Onlineverbindung sowie eine kostenpflichtige Zusatzlizenz erforderlich.

Infos über unseren kostenfreien coinbox CasinoFilter finden Sie hier.



Seitenanfang

Glücksspiel-Seiten sicher filtern!
Um auf Ihren coinbox-Terminals das Aufrufen von Glücksspielseiten wirksam zu verhindern, gibt es den coinbox Webfilter. Mehr Infos | Hier live testen!
Internet-PCs steuerfrei
Der Betreiber von PCs, die ausschließlich zum Zwecke der Kommunikation und nicht zum Spielen bereitgehalten werden, darf nicht zur Vergnügungssteuer herangezogen werden. Dies entschied das Verwaltungsgericht Stuttgart (AZ 8 K1993/12). Artikel auf g&b lesen